Sie sind hier: Aktuelles » Esslinger DRK’ler schaffen den Sprung zum Landesentscheid

Esslinger DRK’ler schaffen den Sprung zum Landesentscheid

Am vergangenen Samstag (17.05) hat eine 6-köpfige Delegation des DRK Ortsvereins Esslingen am DRK Bereichsentscheid in Weilheim/Teck teilgenommen. Die sechs Teilnehmer aus den Bereitschaften Esslingen und ES-Zell konnten sich dabei erfolgreich für die nächst höhere Leistungsstufe, den Landesentscheid, qualifizieren. Außerdem konnten sie durch sehr gute Leistungen das Silberne Leistungsabzeichen gewinnen.

Ganz im Zeichen der bevorstehenden WM in Brasilien, war das Motto des Wettbewerbs „Fußball“. Bei einer nachgestellten Public-Viewing-Veranstaltung mussten die zwölf Teams  Verletzte versorgen, die z.B. bei Vorbereitungen von der Leiter gestürzt waren, sich an zerbrochenen Bierkrügen verletzt haben oder dem Gedränge an überfüllten Eingängen zum Opfer gefallen waren. Die Helferinnen und Helfer hatten jeweils 10 Minuten Zeit die realitätsnah geschminkten Verletzungen zu versorgen und die Betroffenen dann weiter zu betreuen. Auch das theoretische Wissen der Teilnehmer wurde in zwei schriftlichen Fragebögen abgeprüft. Neben den fachlichen Stationen gab es aber auch eine Spiel und Spaß-Aktion, bei der sich die Gruppen gegenseitig hoch umkämpfte Beachvolleyball-Spiele geliefert hatten.

Nächstes Jahr wird dieser Bereichsentscheid in Esslingen ausgetragen werden. Dann heißt es nicht mehr die Notfallsituationen richtig zu bewältigen, sondern dann müssen die Helferinnen und Helfer des Kreises Esslingens selbst kreativ werden. Es gilt ein gutes Motto zu finden und dann in der ganzen Stadt verteilt Stationen zu Organisieren, damit die zahlreichen Teilnehmer auch nächstes Jahr wieder ihr Wissen und Können unter Beweis stellen können.

Die ehrenamtlichen Helfer des Deutschen Roten Kreuzes sind, spätestens seit dem Wettbewerb, bestens für mögliche Einsätze bei der WM vorbereitet. Gleichzeitig heißt die Qualifizierung für den Landesentscheid jetzt aber, dass sie sich weiter Vorbereiten müssen, denn beim Landesentscheid wird eine Qualifizierung für den Bundesentscheid angestrebt.

18. Mai 2014 22:22 Uhr. Alter: 4 Jahre